Doreen Georgi

Exzentrische Kongruenz


Beschreibung
In diesem Seminar beschäftigen wir uns aus theoretischer Perspektive mit Phänomenen der Argumentkodierung, bei denen (i) die Kasus- und Kongruenzeigenschaften eines Elements vom syntaktischen Kontext abhängen (Anti-Agreement in Bantu-Sprachen, Hierarchieeffekte bei Kongruenz, Kasussplits), (ii) Beschränkungen über Kasus und Kongruenz bestehen (PCC-Effekte in romanischen Sprachen und dem Isländischen) oder (iii) Mismatches zwischen Kasus und Kongruenzmorphologie auftreten (Spurious Antipassive, Kombinationsmöglichkeiten von Alignmenttypen, etc).

Seminarplan

05.04. Intro I: Phänomene, Phasen
12.04.

Intro II: Kodierungsmuster
Minimalistische Ansätze
19.04.

PCC I: Anagnostopoulou 2005
OT-Rekonstruktion (Gereon Müller)
(A. Domberg)
26.04. PCC II: Adger & Harbour 2007; Richards 2008
03.05. Hierarchieeffekte I (Invers, Passiv): Aissen 1999(M. Sappir)
10.05.

Hierarchieeffekte II (Kongruenz): Trommer 2006 (Dumi Paradigmen zu Trommer 2006)
17.05.


Hierarchieeffekte II (Kongruenz):
Wdh. Trommer 2006
Béjar & Rezác 2009
(I. Löhr,
D. Georgi)
24.05.



Hierarchieeffekte III (lokale Kasussplits):
Aissen 2003
Keine & Müller 2010
Handout über beide Texte (G. Müller)
(G. Müller,
M. Möller)
31.05.

Hierarchieeffekte IV (globale Kasussplits):
Georgi (t.a.)
(D. Georgi)
07.06.

Hierarchieeffekte IV (globale Kasussplits):
Keine 2010
(H. Blix)
14.06.

Agreement displacement I:
Rezac 2007
(D. Georgi)
21.06.

PCC diachron:
Haspelmath 2004
(alle!)
28.06.


Agreement displacement II:
Fortsetzung Haspelmath 2004 (PCC)
Keine 2010 (Kap. 4)
(alle!)
05.07.

PCC III:
Nevins 2007
(alle!)
12.07.


Applikative:
Pylkkänen 2000
McGinnis 2000
(alle!)